Tel. 081 300 22 44  | info@buendnerwald.ch

 

WILLKOMMEN

Bündnerwald

Die Zeitschrift «Bündnerwald» ist das Informations-Organ der Bündner Forstbranche und befasst sich mit aktuellen forstlichen Themen. Dazu gehört nicht nur der Wald oder das Holz, sondern ebenso die Landschaft, die Erschliessung und Holzernte, der Lawinenverbau, die Gefahrenzonen, das Forstrecht und vieles mehr. Der «Bündnerwald» erscheint sechs Mal jährlich, wobei jede Ausgabe ein Sachgebiet besonders unter die Lupe nimmt. Neben dem breiten Spektrum von Sachthemen finden natürlich auch der Berufsstand und seine Leute Platz im «Bündnerwald». Die Beiträge beschränken sich im Wesentlichen auf den Kanton Graubünden, fokussieren insbesondere den Gebirgswald und sind ebenso aktuell wie praxisnahe.
 

Trägerschaft

Trägerschaft der Zeitschrift ist der Verein Graubünden Wald, die SELVA sowie das Amt für Wald und Naturgefahren Graubünden.
 

Vorschau

«Fum e fec in Mesolcina»

Wo Rauch, da Feuer! Graubünden Wald trifft sich am 19. Mai zur Jahresversammlung in Soazza. Die Mesolcina bietet dem Forstdienst aus dem übrigen Kanton die Möglichkeit, in die Zukunft zu blicken. Die Folgen des Klimawandels auf den Wald können mittlerweile gut prognostiziert werden. Analysiert man diese Daten und Hinweise, kommt man zum Schluss – diese Auswirkungen können wir schon real anschauen. Leider sehr akut, denn wie es die Klimamodelle voraussagen, steigt auch die Waldbrandgefahr. Es geschah nicht im Hochsommer, nein, der Wald brannte zwischen Mesocco und Soazza Ende Dezember. Der «Bündner Wald» berichtet aber nicht nur über dieses aktuelle Ereignis. Soazza bietet sehr viel mehr – touristisch, kulturell, landschaftlich und alles mit viel Herzlichkeit
und Gastfreundschaft. Darum herzlich willkommen in Soazza! Bèn venui a Suaza!

Redaktion: Sandro Krättli